Schulleben‎ > ‎

Theatergruppe

Aufführung von Marlene Skalas „Räuber. Schiller für uns.“ – Das grande Finale…

Dann kam endlich, nach einem Schuljahr, welches von uns nicht nur Engagement für die Theatergruppe, sondern auch schulische Leistungen abverlangt hatte, die 1. Aufführung. Das Publikum bestehend aus Schülern und Lehrern sollte uns also nun dabei zugucken, wie wir das, wofür wir seit September geprobt hatten, auf die Bühne bringen. Wir alle waren sehr nervös, jedoch ging alles glatt und wir hatten genügend Selbstbewusstsein für die 2. Aufführung am Morgen darauf gesammelt. Wie sich herausstellte, war dieses Selbstbewusstsein ein tückisches, denn uns holte der Fluch der 2. Aufführung ein. Nach ein paar Texthängern und verpassten Einsätzen verlief sich die Sonne auf der anderen Seite der Erde und vor den Liebsten, Lehrern und dem Sponsor der Theatergruppe, Herr Lang von der Sparda-Bank Nürnberg ward die letzte Aufführung getan, ohne Fehler und mit einer Steigerung der schauspielerischen Leistung.

Nun blicken wir also selbstbewusst auf ein anstrengendes Schuljahr zurück, dessen Finale einigen von uns noch bevorsteht, und stolz auf uns mit der Gewissheit, dass wir an dieser Schule parallel zum Leistungsertrag etwas erschaffen durften.
Maria Konta und Frederik Schuhmacher (13 WC)

Schiller für alle!


Die Theatergruppe der BOS Nürnberg führt ihr Stück „Räuber. Schiller für alle.“ von Marlene Skala am 27. und 28. April 2015 im Parks auf. Wie auch in den vergangenen Jahren wird es zwei Vormittags- und eine Abendvorstellung geben.

Die Theatergruppe der BOS-N spielt im Schuljahr 2014/15 das Stück "Räuber. Schiller für alle."
[Foto: Körner]

Auch 2014/15 gibt es wieder einen Theatertag der beruflichen Oberschulen Bayerns

Um die wichtige Arbeit des Theaters (seit diesem Schuljahr Wahlfach an unserer Schule) über die Reichweite der eigenen Schule hinaus zu würdigen und Schülerinnen und Schülern sowie ihren Lehrkräften eine Gelegenheit des Erfahrungsaustausches zu geben, fanden im Jahr 2013 erstmals Theatertage für die Beruflichen Oberschulen Bayerns an der Regiomontanus-Schule in Coburg, am 14. und 15. März 2014 die 2. Theatertage der Beruflichen Oberschulen Bayerns an der Max-Grundig-Schule in Fürth mit großem Erfolg statt. Die Spielgruppen lieferten im Rahmen dieses zweitägigen Theaterfestivals einen beeindruckenden Einblick in die vielfältige Theaterarbeit an den Fach- und Berufsoberschulen. Diese junge Tradition soll auch in diesem Schuljahr fortgeführt werden. Daher freuen wir uns besonders, am 2. März 2015 einen Theatertag auf der Bühne des Parks’ stattfinden lassen zu dürfen, der den teilnehmenden Gruppen die Chance bietet, im Rahmen von kurzen Aufführungen ein Einblick in ihr Stück zu geben. Dabei soll wieder ein reger Erfahrungsaustausch und gegenseitige Würdigung im Vordergrund stehen.