Aktuelles‎ > ‎

Bericht vom Tag der offenen Tür 2017

veröffentlicht um 15.03.2017, 01:48 von D. Körner   [ aktualisiert: 15.03.2017, 01:50 ]
Die neue Ausbildungsrichtung "Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie" an der BOS-N war eines der vielen Themen, die am Tag der offenen Tür am 18. Februar 2017 vorgestellt wurden.
Ab dem Schuljahr 2017/18, also ab September 2017, soll es an der BOS-N neben den bestehenden Ausbildungsrichtungen "Technik" sowie "Wirtschaft und Verwaltung" eine dritte Ausbildungsrichtung "Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie" (ABU) geben. Ein Angebot für alle Menschen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung aus den zugehörigen Berufsfeldern, die sich mit dem Fachabitur weiter für ein Studium qualifizieren möchten.


Neben vielen BeraterInnen der umliegenden Hochschulen, die am Tag der offenen Tür vertreten waren, kamen auch zwei Hochschul-Professoren, um freundlicherweise aus ihren Bereichen zu referieren:

Herr Prof. Dr. Matthias Noll von der Hochschule Coburg über das Thema "Bioanalytik"

und

Herr Prof. Dr. Marco Pruckner von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg über das Thema "Modellierung und Simulation von Energiesystemen"
Weitere Informationen (externe Seite)


Neben den interessanten Vorträgen gab es auch ein informatives und buntes Rahmenprogramm:

Der Schulleiter der BOS-N, Herr OStD Anton Eckl, stand mit seinem Team für die Beantwortung von Fragen und für Beratungsgespräche zur Verfügung, in den Fachräumen stellten die Kolleginnen und Kollegen mit Schülerinnen und Schüler Unterrichtsbeispiele vor, die FachbetreuerInnen gaben Auskunft über die Unterrichtsfächer an der BOS-N, die Fachkollegen aus den Bereichen Chemie als auch Mathematik und Physik führten chemische Experimente und mathematische Zaubertricks vor, die Vertreter der Schülermitverantwortung (SMV) sorgten mit Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl und standen bei Fragen zum Schulbetrieb Rede und Antwort. Die Theatergruppe und die Schulband gaben Einblicke in ihr Engagement.
Eine zweite Fremdsprache (z.B. Spanisch, Französisch, Latein oder Italienisch) kann man an der BOS-N ebenso erlernen. Auskünfte darüber gaben die Fachkolleginnen.



Hier sehen Sie das gesamte Programm der Veranstaltung:










[Bilder: Schauer / Matysik]