Lernen an der BOS-N‎ > ‎Projekte‎ > ‎

Bedeutsame Frauen

... eine beeindruckende Collage
Von Katharina der Großen über Madame Curie bis hin zu Edith Stein.
Von Kleopatra über Elisabeth Kübler-Ross bis hin zu Uschi Obermeier.

Wahrlich, die Bandbreite berühmter, beein­druck­ender und bekannter Frauen­gestalten die uns diese Aus­stellung näher bringen wollte, war groß und die oben Erwähnten sind nur ein kleiner Aus­schnitt davon. Politiker­innen, Wissen­schaftler­innen, Heilige des All­tags und des Wider­standes, bis hin zu illustren Persön­lich­keiten der „yellow press“. Jedes Genre war vertreten.

Die einfallsreiche und bunte Collagetechnik der Schüler/innen machte Lust, näher zu treten und sich intensiver mit Leben und Daten dieser Frauen zu befassen. Und genau das war das Ziel dieses Projektes, ange­stoßen durch die Fach­schaft Ethik/Religion. Übrigens exakt zur richtigen Zeit, denn simultan zur Ausstellungs­eröffnung scheiterte im Bundestag das Vorhaben, eine verpfli­chtende Frauen­quote dauer­haft in Politik und Manage­ment zu instal­lieren. Vielleicht hätte sich manch ein Politiker umorien­tiert angesichts dieser Fülle an women-power; wer weiß?!

[Text: Brandl]

Ausstellung der Collagen zum Thema "bedeutsame Frauen" [Foto: Brandl]