Unterrichtsfächer‎ > ‎Deutsch‎ > ‎

13. Klasse

Der Deutschunterricht der 13. Klasse basiert auf den Lerninhalten der 12. Jahrgangsstufe, vertieft aber den Stoff und strebt ein höheres Niveau der Auseinandersetzung mit Sprache, Literatur sowie Medien an und soll somit die kulturelle Bildung insgesamt fördern.

Inhalte und Ziele des Deutschunterrichts in der 13. Klasse:

  • Vertiefung von Arbeitstechniken und Mediennutzung
  • Erfassen der Bedingungen des Medienmarktes
  • Untersuchung filmischer Gestaltungsmittel
  • Verbesserung der mündlichen Sprachkompetenz
  • Analyse anspruchsvollerer Sachtexte (Essays, Reden) zu soziokulturellen Themen und Texten anhand entsprechender Aufgabenstellungen
  • Intensive Beschäftigung mit bedeutender Literatur von der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts bis in unsere Tage (z.B. Goethes „Faust“)
  • Vertiefende Betrachtung und Vergleich von Gedichten
  • Verfassen einer Literarischen Erörterung zu einer Ganzschrift
  • Verfassen umfangreicherer Texte als Aufsatz oder Aufsatzteil (entsprechend den Anforderungen in den zwei Schulaufgaben und als Vorbereitung auf die Aufgabenauswahl in der Fachgebundenen Hochschulreife [dort Sachtext, Epik, Dramatik, Lyrik])

Unterricht:

Der Unterricht im Fach Deutsch erstreckt sich über fünf Stunden pro Unterrichtswoche

Leistungserhebungen:

Es werden zwei Schulaufgaben im Schuljahr geschrieben.

Hinzu kommen sonstige Leistungsnachweise (Stegreifaufgaben oder Kurzarbeiten, mündliche Leistungen).

Lehrbuch:

Deutsch für die berufliche Oberstufe, hg. v. Müller, Eschenbacher u.a., Bildungsverlag EINS, Troisdorf 2010, 1. Auflage