ABU: Agrarwirtschaft, Bio- u. Umwelttechnologie

Die Staatliche BOS Nürnberg hat vom Bayerischen Staats­ministerium für Unter­richt und Kultus die Genehmigung für die Probe­ein­schreibung zur Ausbildungsrichtung "Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie" (ABU) für das kommende Schuljahr 2017/18 bekommen.
Was ist eine Probeeinschreibung?
Sollten sich im kommenden Anmeldezeitraum vom 6. März bis 17. März 2017 genügend Bewerber in der Ausbildungs­richtung "Agrar­wirtschaft, Bio- und Umwelt­technologie" an der Staatlichen BOS Nürnberg anmelden, so erhält die Schule die neue Ausbildungs­richtung "Agrar­wirt­schaft, Bio- und Umwelt­technologie" auf Dauer zuerkannt und kann diese Aus­bildungs­richtung ab dem Schuljahr 2017/18 zusätzlich zu den be­steh­enden Aus­bildungs­richtungen Wirt­schaft und Technik anbieten.


Welche Fächer werden in der Ausbildungsrichtung Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie unterrichtet?
In der Vorklasse:
Religion / Ethik
Deutsch
Englisch
Geschichte
Mathematik (Nicht-Technik)
Physik
Chemie
Biologie

In der 12. Jahrgangsstufe:
Religion / Ethik
Deutsch*
Englisch*
Geschichte
Sozialkunde
Mathematik (Nicht-Technik)*
Physik
Chemie
Biologie*
Technologie/Informatik
Wirtschaftslehre
(*Prüfungsfächer der Abschlussprüfung)


Die 12. Jahrgangsstufe wird an der BOS-N auch in Teilzeit als Abendunterricht angeboten! Hierbei entfällt der Unterricht in Religion / Ethik.


Wie kann ich mich anmelden?
Informationen zur Anmeldung finden Sie auf unserer Seite unter Informationen>>Anmeldung


Was passiert, wenn sich nicht genügend Interessenten einschreiben?
Ihr Schulplatz ist in diesem nicht wünschenswerten Falle sicher. Wir bieten Ihnen einen Platz in einer anderen Ausbildungs­richtung (Technik oder Wirtschaft und Verwaltung) an unserer Schule an, falls dies mit Ihrem Ausbildungs­beruf möglich ist. (Welche Ausbildungsrichtung ist für meinen erlernten Beruf möglich?)
Falls auch dies nicht möglich sein sollte, nimmt die nächst­gelegene Schule mit der Ausbildungs­richtung Agrar­wirtschaft, Bio- und Umwelt­technologie Sie auf.


Warum die neue Ausbildungsrichtung?
Mit der allgemeinen Fachhochschulreife (Fachabitur) werden Sie - von Zulassungs­beschränkungen abgesehen - alle Studien­gänge an den Hoch­schulen für angewandte Wissen­schaften (Fachhoch­schulen) belegen können. Spätestens mit dem obliga­torischen Erwerb der allge­meinen Hoch­schul­reife (Abitur) stehen Ihnen alle Studie­ngänge an den inländi­schen und europäischen Hoch­schulen und Uni­versi­täten offen. Mit dem Fach­abitur und Abitur der Aus­bildungs­richtung Agrar­wirt­schaft, Bio- und Umwelt­technologie (ABU) werden Sie bereits an Beruflichen Ober­schulen auf spezielle Studien­gänge gezielt vorbe­reitet. Ob Sie eine land- oder forst­wirt­schaftliche Aus­bildung absolviert haben und Sie diesem Berufs- und Arbeits­feld einschließlich dem Ernährungs-, Chemie- oder Biosektor verbunden bleiben möchten, ob Sie sich besonders für Umwelttechnik im Ver- und Entsorgungsbereich einschließlich Verfahrens­technik interes­sieren, oder ob Sie beab­sichtigen, im Bereich Human- oder Veterinär­medizin zu studieren, Sie werden in der Aus­bildungs­richtung ABU in den Fächern Chemie, Biologie, Physik, Mathe­matik und dem speziellen Technologie­unterricht die Grund­lagen für diese Studien­gänge kennen lernen. Die Aus­bildungs­richtung ABU ist gegenüber der Ausbildungs­richtung Technik in der Ver­mittlung der ver­schied­enen Natur­wissen­schaften breit­gefächerter angelegt. Der vertiefte Ein­stieg in die Natur­wissen­schaften ist umfassender und moderat.



Ich habe noch Fragen. An wen kann ich mich wenden?
Wenden Sie sich am besten telefonisch zu den üblichen Öffnungszeiten an das Sekretariat der Schule.


Ein Tag der offenen Tür speziell zum Thema der neuen Ausbildungsrichtung Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie fand am 18. Februar 2017 in der Zeit von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr an der BOS-N statt.



Im Anhang dieser Mitteilung finden Sie die Werbeplakate und unseren Flyer mit den wichtigsten Informationen zur neuen Ausbildungsrichtung Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie.
Folgende Ausbildungsberufe berechtigen zur Wahl der Ausbildungsrichtung Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie:

Agrarhelfer/in (BFS)
Agrartechnische/r Assistent/in (BFS)
Altenpfleger/in (BFS)
Apothekenhelfer/in
Bäcker/in
Beschäftigungs- und Arbeitstherapeut/in (BFS)
Biologielaborant/in
Biologisch-technische/r Assistent/in (BFS)
Brauer/in und Mälzer/in
Brenner/in
Chemiebetriebsjungwerker/in
Chemielaborant/in
Chemielaborjungwerker/in
Chemigraf/in
Chemikant/in
Chemisch-technische/r Assistent/in (BFS)
Destillateur/in
Diamantschleifer/in
Diätassistent/in
Drogist/in
Entbindungspfleger / Hebamme
Ergotherapeut/in
Fachgehilfe/-in im Gastgewerbe
Fachkraft Agrarservice
Fachkraft für Abwassertechnik
Fachkraft für Fruchtsafttechnik
Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft
Fachkraft für Lebensmitteltechnik
Fachkraft für Lederherstellung und Gerbereitechnik
Fachkraft für Speiseeis
Fachkraft für Süßwarentechnik
Fachkraft für Wasserwirtschaft
Fachkraft im Gastgewerbe
Fachmann/-frau für Systemgastronomie
Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk
Film- und Videolaborant/in
Fischwirt/in
Fleischer/in
Florist/in
Forstwirt/in
Fotolaborant/in
Fotomedienlaborant/in
Friseur/in
Gärtner/in
Gärtner/in (Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau)
Gerber/in
Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
Gesundheits- und Krankenpfleger/in
Gymnastiklehrer/in (BFS)
Hauswirtschafter/in
Hauswirtschaftshelfer/in (BFS)
Hebamme
Hotelfachmann/-frau
Kinderkrankenpfleger/-schwester
Koch / Köchin
Konditor/in
Kosmetiker/in (nur bei mindestens 2-jähriger Ausbildung)
Krankengymnast/in
Krankenpfleger/-schwester
Kürschner/in
Land- und Baumaschinenmechatroniker/in
Landmaschinenmechaniker/in
Landwirt/in
Landwirtschaftlich-technische/r Assistent/in (BFS)
Landwirtschaftlich-technische/r Laborant/in
Lebensmittel-technische/r Assistent/in (BFS)
Logopäde/-in
Masseur/in und medizinische/r Bademeister/in
Mechaniker/in für Land- und Baumaschinentechnik
Mechaniker/in für Landmaschinentechnik
Medizinisch-technische/r Assistent/in für Funktionsdiagnostik
Medizinisch-technische/r Laboratoriumsassistent/in
Medizinisch-technische/r Radiologieassistent/in
Medizinische/r Fußpfleger/in (BFS)
Milchtechnologe/-in
Milchwirtschaftlicher Laborant/in
Molkereifachmann/-frau
Müller/in - Verfahrenstechnologe/-in - Mühlen- u. Futtermittel
Notfallsanitäter/in
Orthoptist/in
Pferdewirt/in
Pflanzenschutzlaborant/in
Pflanzentechnologe/-in
Pharmakant/in
Pharmazeutisch -kaufmännische/r Angestellte/r
Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in
Physiotherapeut/in
Podologe/-in
Produktionsfachkraft Chemie
Restaurantfachmann/-frau
Rettungsassistent/in
Revierjäger/in
Schädlingsbekämpfer/in
Speiseeishersteller/in
Sportlehrer/in im freien Beruf (staatliche Prüfung)
Süßwarentechnologe/-in
Tiermedizinische/r Fachangestellte/r
Tierpfleger/in
Tierwirt/in
Umwelttechnische/r Assistent/in (Staatlich geprüft)
Ver- und Entsorger/in
Veterinärmedizinisch-technische/r Assistent/in
Veterinärmedizinische/r Laborant/in / Assistent/in
Weinküfer/in
Weintechnologe/-in
Winzer/in
Zytologie-Assistent/in (BFS)
Ċ
D. Körner,
17.01.2017, 08:45
Ċ
D. Körner,
17.01.2017, 08:45
Ċ
D. Körner,
17.01.2017, 08:45